Andreas Noack betont in seiner Kurzintervention, dass mehr als Hundert Änderungsanträge der Koalitionsfraktionen nicht Ausdruck eines „Panikquotienten“ seien, sondern von Verantwortung zeugten. Philipp Zeschmann zeigt in seiner Erwiderung nochmals sein Unverständnis, dass die Koalition sich für den Weg eines Schattenhaushalts zur Bewältigung der Pandemiekosten entschieden habe.